Selbstmanagement-Coaching – Besser leben mit COPD

Das Projekt beinhaltet die Verbreitung des Angebots «Besser leben mit COPD». Kern des Angebots sind Selbstmanagement-Coachings für Betroffene der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD (chronic obstructive pulmonary disease). Das Coaching hilft Patientinnen und Patienten, besser mit der Krankheit umzugehen und steigert ihre Gesundheitskompetenz und Lebensqualität.

VertragspartnerLungenliga Schweiz
Abteilung Integrierte Beratung
Chutzenstrasse 10
3007 Bern
KonsortiumspartnerKantonale Lungenligen BE, BS, NE, SG, SO, TG, VD, VS, ZH
Schweizerische Gesellschaft für Pneumologie
Universität Zürich
Universität Lausanne
Laufzeit01.08.2018 – 30.07.2022
GesamtbudgetCHF 3'466'000.–
Beitrag Gesundheitsförderung SchweizCHF 400'000.–
ThemenbereichNon-communicable Diseases (NCDs):
chronische Atemwegserkrankungen
FörderbereichIV: Verbreitung eines bestehenden Angebots

     

Zusammenfassung

Rund 400'000 Menschen in der Schweiz leiden an der chronisch obstruktiven Lungenkrankheit COPD (chronic obstructive pulmonary disease). Nationale und internationale Studien haben gezeigt, dass das Selbstmanagement-Coaching-Programm «Besser leben mit COPD» die Anzahl sowie Dauer der Hospitalisationen signifikant reduziert und zudem die Anzahl der Notfallaufnahmen und Hausarztbesuche senkt. Weiterhin wird die Lebensqualität der Betroffenen signifikant gesteigert.

In einer kleinen Gruppe nehmen Betroffene (nach Wunsch auch Angehörige) am Selbstmanagement-Coaching mit sechs Modulen (jeweils 1x pro Woche à 2 Std.) teil. Diese werden im Stil der motivierenden Gesprächsführung von einem ausgebildeten Coach und/oder Pneumologen geführt.

Entscheidend für den Erfolg des Programmes sind ein Ein- und Austrittsgespräch mit den Betroffenen und Angehörigen, die sechs Module in Gruppen, das anschliessende telefonische Follow-up über 12 Monate sowie der persönliche Aktionsplan zur frühzeitigen Erkennung und Behandlung von Exazerbationen*. Dieser Aktionsplan wird in einer individuellen Sitzung mit den Betroffenen erarbeitet.

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen der Lungenliga und der Schweizerischen Gesellschaft für Pneumologie. Gemeinsam arbeiten sie an der Vision, das wissenschaftlich fundierte Selbstmanagement-Coaching «Besser leben mit COPD» in der ganzen Schweiz zu implementieren.

____________________________

*Definition Exazerbation: Bei der akuten Exazerbation einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (AECOPD) handelt es sich um eine Verstärkung der Symptomatik (Auswurf, Husten, Atemnot), die über die normale Tagesschwankung hinausgeht, länger als 24 Stunden anhält und eine Intensivierung der Behandlung erfordert.

    

Weitere Informationen


Anmeldung und Informationen zu den Standorten und Terminen auf:

www.lungenliga.ch/copdcoaching  

Kontaktperson Projekt «Besser leben mit COPD»:

Mathias Guler
Lungenliga Schweiz
E-Mail: m.guler(at)lung.ch 
Telefon: 031 378 20 56