Hopp-la: Generationen in Bewegung

Hopp-la setzt sich für eine intergenerative Bewegungs- und Gesundheitsförderung ein, indem attraktive Bewegungs- und Begegnungsräume geschaffen und die gemeinsame körperliche Aktivität sowie der Austausch zwischen den Generationen gefördert werden.

Angebot

Verbreitung und erreichte Personen

  • Pilotprojekt: BS
  • Im Aufbau / Gespräche am Laufen: BE, ZG, AR, GR, SG, TG, BL, GL
  • Im Rahmen des Basler Pilotprojekts konnten im Jahr 2017 insgesamt 1011 Kinder und Erwachsene von Hopp-la-Angeboten profitieren. Die intergenerativen Spiel- und Bewegungsinseln werden täglich von Jung und Alt rege genutzt. Die Verbreitung des Projekts in weiteren 6 Gemeinden ist auf gutem Weg.

Weitere Informationen

www.hopp-la.ch