Schule

Mit unserem Engagement im Setting Schule vermitteln wir unsere Werte und Empfehlungen Lehrpersonen, Schülerinnen und Schülern und Eltern. 


Schulprojekte (Interventionen)

Wir finanzieren und begleiten Projekte, die Schülerinnen und Schüler motivieren, sich zu bewegen und ausgewogen zu ernähren. Unser Ziel ist es, deren Gesundheit und Wohlbefinden fördern.

Muuvit

Muuvit motiviert Primarschülerinnen und Primarschüler, sich zu bewegen und gesund zu ernähren. Dieses Projekt für Schulklassen dauert jeweils vier Wochen, während denen die Kinder durch körperliche Bewegung virtuelle Kilometer sammeln. Dabei ermöglichen jede zehn Minuten Bewegung der ganzen Klasse, auf ihrer Reise zu den Hauptstädten Europas weiter voranzukommen. Eine Internetplattform bietet Lehrpersonen und Kindern zudem praktische Informationen zum Thema «Körper und Bewegung». Darüber hinaus bietet die Karteibox «schule bewegt» zahlreiche Ideen für aktive Pausen. Ausserdem können Kinder mit Quiz der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung auf spielerische Weise lernen, was eine ausgewogene Ernährung ist. Auch die Eltern können zur erfolgreichen «Klassenreise» beitragen, indem sie mir ihrem Kind aktiven Freizeitbeschäftigungen (SlowUp-Events, Vitaparcours usw.) nachgehen.

Schule bewegt

Durch das Versprechen, täglich mindestens 20 Minuten Bewegung zusätzlich zum Sportunterricht einzuplanen, fördern Lehrerinnen und Lehrer die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Das Programm «Schule bewegt» richtet sich an Pflichtschulklassen und Tagesstrukturen. Die elf Module enthalten spannende Bewegungsideen für bewegte Pausen und bewegten Unterricht. Die Wochentipps und das Unterstützungsmaterial (Würfel, Karteibox und Uhr) dienen zur einfachen und attraktiven Umsetzung des Programms. 

Purzelbaum

Das Projekt Purzelbaum bringt Schwung in den Kindergarten- und KiTa-Alltag. Es sorgt mit einfachen und praxisnahen Mitteln für mehr Bewegung und gesunde Ernährung. Die Kinder entdecken den Spass an der Bewegung und profitieren von vielfältigen Möglichkeiten, die ihren Bewegungsdrang berücksichtigen. Das Projekt wurde mehrfach evaluiert. Aus Sicht vieler beteiligter Lehrpersonen und Eltern hat sich das Bewegungsverhalten der Kinder durch Purzelbaum eindeutig verändert: Die Kinder sind sicherer und mutiger geworden und haben Freude, sich zu bewegen.

Muuvit

Muuvit motiviert Primarschülerinnen und Primarschüler, sich zu bewegen und gesund zu ernähren. Dieses Projekt für Schulklassen dauert jeweils vier Wochen, während denen die Kinder durch körperliche Bewegung virtuelle Kilometer sammeln. Dabei ermöglichen jede zehn Minuten Bewegung der ganzen Klasse, auf ihrer Reise zu den Hauptstädten Europas weiter voranzukommen. Eine Internetplattform bietet Lehrpersonen und Kindern zudem praktische Informationen zum Thema «Körper und Bewegung». Darüber hinaus bietet die Karteibox «schule bewegt» zahlreiche Ideen für aktive Pausen. Ausserdem können Kinder mit Quiz der Schweizerischen Gesellschaft für Ernährung auf spielerische Weise lernen, was eine ausgewogene Ernährung ist. Auch die Eltern können zur erfolgreichen «Klassenreise» beitragen, indem sie mir ihrem Kind aktiven Freizeitbeschäftigungen (SlowUp-Events, Vitaparcours usw.) nachgehen. 

Schule bewegt

Durch das Versprechen, täglich mindestens 20 Minuten Bewegung zusätzlich zum Sportunterricht einzuplanen, fördern Lehrerinnen und Lehrer die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Das Programm «Schule bewegt» richtet sich an Pflichtschulklassen und Tagesstrukturen. Die elf Module enthalten spannende Bewegungsideen für bewegte Pausen und bewegten Unterricht. Die Wochentipps und das Unterstützungsmaterial (Würfel, Karteibox und Uhr) dienen zur einfachen und attraktiven Umsetzung des Programms.

Fit4future

Fit4future bietet Schulen und Eltern kostenlose Events, Infoveranstaltungen, Drucksachen usw. zu den Themen Bewegung, Ernährung und Brainfitness an. Ziel ist es, die Lebensgewohnheiten junger Menschen auf spielerische Weise nachhaltig positiv zu beeinflussen. Die teilnehmenden Schulen verpflichten sich, die Initiative jeweils für eine Dauer von drei Jahren zu unterstützen. In der Schweiz und in Deutschland sind aktuell insgesamt rund 120'000 Primarschülerinnen und -schüler und ihre Eltern sowie etwa 5'000 Lehrkräfte in die Initiative eingebunden.
   

Schule+Velo: Bikecontrol

Bikecontrol bietet einen spielerischen Geschicklichkeitsparcours für junge Velofahrerinnen und Velofahrer. Kindern wird Spass am Fahrradfahren vermittelt und sie werden dazu animiert, das Fahrrad als Fortbewegungsmittel zu wählen. Durch die vermittelten Technikelemente erlangen sie mehr Sicherheit beim Umgang mit dem Velo.
   

Schule+Velo: Bike2school

Bike2school motiviert Schülerinnen und Schüler, während der Aktion so oft wie möglich für den Schulweg das Velo zu benutzen. So werden Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Team- und Einzelpreise gesammelt. Die Klassen fahren während vier frei wählbaren Wochen innerhalb des Schuljahres mit. Wettbewerb und Erlebnis in der Klasse spornen die Schülerinnen und Schüler an und begeistern sie nebenbei für das Velofahren.

Gorilla

Gorilla ist ein mehrfach ausgezeichnetes Programm zur Gesundheitsförderung der Schtifti Foundation. Es motiviert Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren, sich ausreichend zu bewegen und ausgewogen zu ernähren. Nebst Website, gratis Handy-App, Kochbüchlein und weiteren Modulen für Lehrpersonen bietet Gorilla Tages-Workshops mit Freestyle-Sportlerinnen und -Sportlern, jungen Köchinnen und Köchen sowie diplomierten Ernährungsberatenden. Diese vermitteln den Kindern und Jugendlichen Wissenswertes über Ernährung und nachhaltigen Konsum. Ausserdem lernen sie die Basics in den Disziplinen Breakdance, Capoeira, Footbag, Frisbee, Skateboard und Slalomboard. Anschliessend können sich die Kinder und Jugendlichen mithilfe der Video-Anleitungen von Gorilla weiter im Kochen oder in diversen Sportarten üben.

Schule bewegt

Durch das Versprechen, täglich mindestens 20 Minuten Bewegung zusätzlich zum Sportunterricht einzuplanen, fördern Lehrerinnen und Lehrer die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Das Programm «Schule bewegt» richtet sich an Pflichtschulklassen und Tagesstrukturen. Die elf Module enthalten spannende Bewegungsideen für bewegte Pausen und bewegten Unterricht. Die Wochentipps und das Unterstützungsmaterial (Würfel, Karteibox und Uhr) dienen zur einfachen und attraktiven Umsetzung des Programms.

BodyTalk

Das Projekt der Fachstelle Prävention Essstörungen Praxisnah (PEP) vermittelt jungen Menschen von 13 bis 20 Jahren einen selbstbewussten, gesunden Umgang mit sich und dem eigenen Aussehen. Die Bereitschaft, sich ausgewogen zu ernähren und ausreichend zu bewegen ist dabei von zentraler Bedeutung. BodyTalk bietet Workshops an Schulen und gebrauchsfertiges Unterrichtsmaterial für die weitere Sensibilisierung von Schülerinnen und Schülern.

Schule+Velo: Bike2school

Bike2school motiviert Schülerinnen und Schüler, während der Aktion so oft wie möglich für den Schulweg das Velo zu benutzen. So werden Punkte und Kilometer im Wettbewerb um attraktive Team- und Einzelpreise gesammelt. Die Klassen fahren während vier frei wählbaren Wochen innerhalb des Schuljahres mit. Wettbewerb und Erlebnis in der Klasse spornen die Schülerinnen und Schüler an und begeistern sie nebenbei für das Velofahren. 

Gorilla

Gorilla ist ein mehrfach ausgezeichnetes Programm zur Gesundheitsförderung der Schtifti Foundation. Es motiviert Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 20 Jahren, sich ausreichend zu bewegen und ausgewogen zu ernähren. Nebst Website, gratis Handy-App, Kochbüchlein und weiteren Modulen für Lehrpersonen bietet Gorilla Tages-Workshops mit Freestyle-Sportlerinnen und -Sportlern, jungen Köchinnen und Köchen sowie diplomierten Ernährungsberatenden. Diese vermitteln den Kindern und Jugendlichen Wissenswertes über Ernährung und nachhaltigen Konsum. Ausserdem lernen sie die Basics in den Disziplinen Breakdance, Capoeira, Footbag, Frisbee, Skateboard und Slalomboard. Anschliessend können sich die Kinder und Jugendlichen mithilfe der Video-Anleitungen von Gorilla weiter im Kochen oder in diversen Sportarten üben.

Schule+Velo: Défi Vélo

Défi Vélo lädt Studierende aus Gymnasien und Berufsschulen dazu ein, verschiedene Facetten des Fahrradfahrens im Rahmen eines spielerischen Team-Wettbewerbs zu entdecken. Das Fahrrad wird dabei als Verkehrsmittel der Zukunft beworben. Mit attraktiven Workshops werden Jugendliche wieder auf den Geschmack des Fahrradfahrens gebracht. Unter anderem berichten Berufsleute wie Velokuriere oder Polizisten, die in ihrem Arbeitsalltag Fahrrad fahren, über Ihre Erfahrungen.


Rahmenbedingungen und strukturelle Massnahmen (Policy)

Wenn die Schule als Ganzes zum gesunden Lern- und Arbeitsort wird, profitieren alle Beteiligten. Sowohl Bildungs- und Schulqualität als auch Gesundheit und Wohlbefinden werden gesteigert.

Das Schweizerische Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen bietet Kantonen und Schulen Beratung, Instrumente, Fachtagungen, Newsletters und organisiert den Erfahrungsaustausch. Schulen, die Gesundheitsförderung strukturiert und ressourcenorientiert angehen möchten und bereit sind, sich auf einen Entwicklungsprozess einzulassen, können sich dem Schweizerischen Netzwerk Gesundheitsfördernder Schulen anschliessen. Das Netzwerk unterstützt Schulen dabei, sich unter Mitwirkung aller Beteiligten zu einer Organisation zu entwickeln, die gesundes Lehren und Lernen ermöglicht.

Wir haben eine Checkliste für Schulen erstellt, auf der 54 Massnahmen zur Förderung von Bewegung und ausgewogener Ernährung im Alltag aufgelistet sind. Schulen können anhand dieser Checkliste ihr Engagement aufzeigen und erhalten zudem Ideen für weitere Massnahmen.


Wissens- und Erfahrungsaustausch (Vernetzung)

Wir unterstützen den Wissens- und Erfahrungsaustausch von Lehrpersonen rund um die Themen Ernährung und Bewegung bei Schülerinnen und Schülern.

Wir sind Hauptpartnerin des Schulkongresses «Bewegung & Sport» 2017. Er findet vom 27. bis am 29. Oktober in Magglingen statt und bietet packende Referate, 80 Workshops und weitere spannende Angebote rund um die Bewegung, die Gesundheit und den Sportunterricht. 
Weitere Informationen


Informationen für Lehrpersonen und Eltern (Öffentlichkeitsarbeit)

Wir informieren angehende Lehrspersonen über die von uns unterstützten Angebote für Schulen. Zudem bieten wir Eltern Ernährungs- und Bewegungsempfehlungen für ihre Kinder.

Ernährung und Bewegung bei Kinder und Jugendlichen stehen im Fokus unser Aktivitäten. In diesem Zusammenhang werden spezifisch für Schulen ausgewählte Angebote gefördert wie Bewegungsprojekte, ein Kongress für Lehrpersonen sowie diverse Materialien (z. B. Checkliste, Elternbroschüre) zur Verfügung gestellt. Während dem Vortrag werden die verschiedenen Massnahmen von Gesundheitsförderung Schweiz präsentiert. Sie möchten gerne, dass Ihre Studierenden über die Tätigkeiten von Gesundheitsförderung Schweiz informiert werden? Dafür können Sie einen kostenlosen Vortrag anhand dieses Formulars buchen.
Buchungsanfrage

Unsere Informationsbroschüre «Schwung im Alltag» richtet sich an Eltern und Betreuungspersonen von Kindern. Diese kann im Rahmen eines Elternabends thematisiert werden. Die Broschüre enthält Tipps und Empfehlungen für den Alltag mit Kindern zu folgenden Themen:

  • Essen und Trinken
  • Bewegung
  • Pausen und Achtsamkeit

Ein abtrennbares «Znüniblatt» liefert Ideen für die Zubereitung einer gesunden Zwischenmahlzeit.