Ernährung und Bewegung bei älteren Menschen

Publikationen







Ernährung und Bewegung bei älteren Menschen

Broschüre

Praxisleitfaden «Wie erreichen wir Männer 65+?»

Gendergerechte Gesundheitsförderung im Alter. Gesammelte Erfahrungen für Fachleute auf der Umsetzungsebene. (25 Seiten).

Testimonialkarten

Testimonialkarten zur Gesundheitsförderung im Alter

10 Testimonials von älteren Personen zur Förderung der Gesundheit im Alter.

Gesundheitsförderung im Alter

Wirkungsmodell Gesundheitsförderung im Alter mit Fokus Bewegung und Begegnung

Ein Wirkungsmodell auf Basis des Ergebnismodells von Gesundheitsförderung Schweiz. (2 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Bfu-Fachdokumentation Training zur Sturzprävention

Gesundheitsförderung im Alter

Zusammenfassung und Empfehlungen der Best-Practice-Studie „Beratung, Veranstaltungen und Kurse“

Zusammenfassung der ausführlichen Best-Practice-Studie zum Thema. (20 Seiten)

Broschüre

Praxisleitfaden «Wie erreichen wir Männer 65+?»

Gendergerechte Gesundheitsförderung im Alter. Gesammelte Erfahrungen für Fachleute auf der Umsetzungsebene. (25 Seiten).

Testimonialkarten

Testimonialkarten zur Gesundheitsförderung im Alter

10 Testimonials von älteren Personen zur Förderung der Gesundheit im Alter.

Gesundheitsförderung im Alter

Fakten zu Vitamin D

(2 Seiten)

Faktenblatt 24

Sturzprävention bei Personen mit erhöhtem Sturzrisiko

Erkenntnisse aus der Pilotphase. (8 Seiten).

Orientierungsliste

Orientierungsliste KAP 2019

Interventionen und Massnahmen für die kantonalen Aktionsprogramme (KAP) in den Bereichen Ernährung und Bewegung sowie psychische Gesundheit für Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen. (150 Seiten).

Kriterien Projektförderung KAP

Ausschluss- und Beurteilungskriterien der Projektförderung Kantonale Aktionsprogramme (KAP)

Faktenblatt 24

Sturzprävention bei Personen mit erhöhtem Sturzrisiko

Erkenntnisse aus der Pilotphase. (8 Seiten).

Gesundheitsförderung im Alter

Indikationenblatt Physio- und Ergotherapie für Ärzte

Übersicht für Ärzte zu den wichtigsten für die Sturzprävention relevanten Leistungen (präventiv, kurativ, Reha) der Physio- und Ergotherapie. (3 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Meldeblatt Sturzrisiko

Formular zur Kommunikation zwischen Spitex und anderen aufsuchenden Fachdiensten und den behandelnden Ärzten. (1 Seite)

Gesundheitsförderung im Alter

Sturzabklärung und Massnahmen in der Praxis

Abklärungsschema und Empfehlungen von Massnahmen für Ärzte, entwickelt im Pilotprojekt Sturzprävention Sarganserland. (1 Seite)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Sturzpräventionskurse"

Checkliste für Fachpersonen, die auf der strategischen oder konzeptionellen Ebene verantwortlich sind für Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots der Sturzprävention für ältere Menschen. (8 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Zusammenfassung und Empfehlungen der Best-Practice-Studie "Sturzprävention"

Zusamenfassung der ausführlichen Best-Practice-Studie zum Thema Sturzprävention im Alter. (10 Seiten)

Broschüre

Kommunale Netzwerke für ältere Menschen aufbauen

Eine Broschüre für Gemeinden zur Förderung der Gesundheit und Lebensqualität im Alter (12 Seiten)

Arbeitspapier 6

Ernährung, Bewegung und Körpergewicht: Bevölkerungsbefragungen von 2006, 2009 und 2012

Ernährung, Bewegung und Körpergewicht: Wissen, Einstellung und Wahrnehmung der Schweizer Bevölkerung. Ergebnisse der Bevölkerungsbefragungen von 2006, 2009 und 2012. (40 Seiten)

Gesundheitsförderung für ältere Menschen allgemein

Broschüre

Planungsleitfaden Kommunale Netzwerke für Bewegung und Begegnung im Alter

Anleitung für Verantwortliche in den Kantonen und Gemeinden, welche ein kommunales Netzwerk für die Gesundheitsförderung im Alter mit Schwerpunkt Bewegung und Begegnung entwickeln möchten. (19 Seiten)

Broschüre

Praxisleitfaden «Wie erreichen wir Männer 65+?»

Gendergerechte Gesundheitsförderung im Alter. Gesammelte Erfahrungen für Fachleute auf der Umsetzungsebene. (25 Seiten).

Testimonialkarten

Testimonialkarten zur Gesundheitsförderung im Alter

10 Testimonials von älteren Personen zur Förderung der Gesundheit im Alter.

Gesundheitsförderung im Alter

Gendergerechte Gesundheitsförderung im Alter: Faktenblatt Epidemiologie

Gender-disaggregierte Daten zur Gesundheit von älteren Frauen und Männern in der Schweiz. (25 Seiten)

Faktenblatt 15

Gesundheitsförderung im Alter

Fakten und Zahlen. (8 Seiten)

Bericht 5

Gesundheit und Lebensqualität im Alter

Grundlagen für kantonale Aktionsprogramme «Gesundheitsförderung im Alter» (147 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Indikationenblatt Physio- und Ergotherapie für Ärzte

Übersicht für Ärzte zu den wichtigsten für die Sturzprävention relevanten Leistungen (präventiv, kurativ, Reha) der Physio- und Ergotherapie. (3 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Meldeblatt Sturzrisiko

Formular zur Kommunikation zwischen Spitex und anderen aufsuchenden Fachdiensten und den behandelnden Ärzten. (1 Seite)

Gesundheitsförderung im Alter

Sturzabklärung und Massnahmen in der Praxis

Abklärungsschema und Empfehlungen von Massnahmen für Ärzte, entwickelt im Pilotprojekt Sturzprävention Sarganserland. (1 Seite)

Faktenblatt 9

Evaluation Projekt Via 2015

Erkenntnisse und Empfehlungen im Hinblick auf den Aufbau eines kantonalen Aktionsprogramms Gesundheitsförderung im Alter. (9 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Argumentarium Demenz

Stand der Dinge, Trends und Prävention. (11 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Fakten zu Vitamin D

(2 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Wirkungsmodell Gesundheitsförderung im Alter mit Fokus Bewegung und Begegnung

Ein Wirkungsmodell auf Basis des Ergebnismodells von Gesundheitsförderung Schweiz. (2 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Argumentarium "Gesundheitsförderung im Alter – Handeln lohnt sich"

(9 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Quellenverzeichnis zum Argumentarium "Gesundheitsförderung im Alter – Handeln lohnt sich"

Quellenverzeichnis zum Argumentarium. (2 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Präsentation "Gesundheitsförderung im Alter – Handeln lohnt sich"

PowerPoint-Präsentation mit Fakten zum Bedarf und zur Wirksamkeit von Gesundheitsförderung im Alter aus der gleichnamigen Broschüre. (20 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Partizipation der Hausärztinnen und Hausärzte"

Checkliste für Fachpersonen, die verantwortlich sind für die Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots im Rahmen der Gesundheitsförderung im Alter. (4 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Schwer erreichbare und benachteiligte Zielgruppen"

Checkliste für Fachpersonen, die verantwortlich sind für die Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots im Rahmen der Gesundheitsförderung im Alter. (6 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Sturzpräventionskurse"

Checkliste für Fachpersonen, die auf der strategischen oder konzeptionellen Ebene verantwortlich sind für Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots der Sturzprävention für ältere Menschen. (8 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Bewegungsförderungskurse für ältere Menschen"

Checkliste für Fachpersonen, die auf der strategischen oder konzeptionellen Ebene verantwortlich sind für die Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Kursangebots der Bewegungsförderung im Alter. (6 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Veranstaltungen und Kurse"

Checkliste für Fachpersonen, die verantwortlich sind für die Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots im Rahmen der Gesundheitsförderung im Alter. (6 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Checkliste "Beratung"

Checkliste für Fachpersonen, die verantwortlich sind für die Planung, Überwachung und Evaluation eines kantonalen oder kommunalen Angebots im Rahmen der Gesundheitsberatung im Alter. (6 Seiten)

Arbeitspapier 18

Evaluation Projekt Via 2011-2013

Arbeitspapier 17

Abschlussbericht Projekt Via 2010-2013

Via: ein interkantonales Projekt zur Gesundheitsförderung im Alter. Projektabschlussbericht 2010–2013. (41 Seiten)

Arbeitspapier 16

Umsetzungshilfe "Tipps und Tools für Veranstaltungen und Kurse"

Umsetzungshilfe zum Thema Veranstaltungen und Kurse; bildet den konzeptionellen Rahmen für die Begleittools; verschafft einen Überblick zu den Tools und enthält viele Tipps aus der Praxis. (30 Seiten)

Tools zu Arbeitspapier 16, Gesundheitsförderung im Alter

Tools "Veranstaltungen und Kurse"

Via-Tools zu Arbeitspapier 16 "Umsetzungshilfe: Tipps und Tools für Veranstaltungen und Kurse". (103 Seiten)

Arbeitspapier 15

Umsetzungshilfe "Tipps und Tools für die Gesundheitsberatung im Alter"

Umsetzungshilfe zum Thema Gesundheitsberatung / präventive Hausbesuche; bildet den konzeptionellen Rahmen für die Begleittools. Verschafft einen Überblick zu den Tools und enthält viele Tipps aus der Praxis. (28 Seiten)

Tools zu Arbeitspapier 15, Gesundheitsförderung im Alter

Tools "Gesundheitsberatung im Alter"

Via-Tools zu Arbeitspapier 15 "Umsetzungshilfe: Tipps und Tools für die Gesundheitsberatung im Alter". (76 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Gesundheitsfragebogen

Fragebogen von Zwäg ins Alter / Pro Senectute Bern zum Selbstassessment des Bedarfs nach einer Gesundheitsberatung für die Zielgruppe der älteren Menschen. (3 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Soziale Teilhabe: Angebote gegen Vereinsamung und Einsamkeit im Alter

Bericht mit Grundlagen im Hinblick auf Entwicklung von Empfehlungen, Instrumenten, Initiativen oder anderen Massnahmen. (56 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Umsetzungshilfe: Projektjournal für Programmteams

Formular (6 Seiten) zur Erfassung des Projektjournals und Dokumentation eines kommunalen Programms, mit Anleitung (4 Seiten).

Gesundheitsförderung im Alter

Umsetzungshilfe: Raster Bestandsaufnahme spezifische Angebote Gesundheitsförderung im Alter

Formular mit Raster zur strukturierten Erfassung der bestehenden Angebote mit Anleitung (4 Seiten) und einem Modell für eine Einladung für ein Vernetzungstreffen der Bewegungsanbieter.

Arbeitspapier 1

Orientierungsleitfaden zum Projekt Via

Kommunale Programme der Gesundheitsförderung im Alter. Ein Orientierungsleitfaden zu Via – Best Practice Gesundheitsförderung im Alter. (27 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Best-Practice-Studie "Förderung der psychischen Gesundheit im Alter"

Bericht mit wissenschaftlichen Grundlagen zum Thema psychische Gesundheit im Alter. (86 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Zusammenfassung und Empfehlungen der Best-Practice-Studie "Sturzprävention"

Zusamenfassung der ausführlichen Best-Practice-Studie zum Thema Sturzprävention im Alter. (10 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Zusammenfassung und Empfehlungen der Best-Practice-Studie "Schwer erreichbare und benachteiligte Zielgruppen"

Zusammenfassung der ausführlichen Best-Practice-Studie zum Thema. (20 Seiten)

Gesundheitsförderung im Alter

Zusammenfassung und Empfehlungen der Best-Practice-Studie „Partizipation der Hausärztinnen und Hausärzte“

Zusammenfassung der ausführlichen Best-Practice-Studie zum Thema. (18 Seiten)

Kantonale Aktionsprogramme (KAP)

Faktenblatt 36

Evaluation der kantonalen Aktionsprogramme Ernährung und Bewegung 2014–2017

Die wichtigsten Ergebnisse und Empfehlungen. 7 Seiten.

Faktenblatt 21

Aktivitäten zu Ernährung und Bewegung bei Kindern und Jugendlichen

Ergebnisse und Wirkung. (7 Seiten)

Faktenblatt 13

BMI-Monitoring in Schweizer Grossstädten 2014/2015

Monitoring der Gewichtsdaten der schulärztlichen Dienste der Städte Basel, Bern und Zürich. Vergleichende Auswertung der Daten des Schuljahres 2014/2015. (5 Seiten)

Arbeitspapier 32

Wirkung der kantonalen Aktionsprogramme Gesundes Koerpergewicht

Synthese der Selbstevaluationen. (68 Seiten)

Arbeitspapier 21

Wirkungsanalyse Modulprojekte Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht

Wirkungsanalyse ausgewählter Modulprojekte der Kantonalen Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht. Zusammenfassung zuhanden von Gesundheitsförderung Schweiz. (78 Seiten)

Bericht 1

Selbstevaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht 2012

Synthese 2012 der Selbstevaluation der Kantonalen Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht. (76 Seiten)

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Koerpergewicht - Zwischensynthese 2010 Zusammenfassung

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht. Zusammenfassung Zwischensynthese 2010 der Umsetzung und der Wirkungen

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht - Zwischensynthese 2010

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht. Zwischensynthese 2010 der Umsetzung und der Wirkungen

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht

Evaluation Kantonale Aktionsprogramme Gesundes Körpergewicht. Zwischensynthese der Selbstevaluationen

Orientierungsliste

Orientierungsliste KAP 2019

Interventionen und Massnahmen für die kantonalen Aktionsprogramme (KAP) in den Bereichen Ernährung und Bewegung sowie psychische Gesundheit für Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen. (150 Seiten).

Kriterien Projektförderung KAP

Ausschluss- und Beurteilungskriterien der Projektförderung Kantonale Aktionsprogramme (KAP)

Arbeitspapier 45

Gesundes Körpergewicht bei Kindern und Jugendlichen

Überprüfung und Aktualisierung der wissenschaftlichen Grundlagen. (29 Seiten)

Arbeitspapier 28

Gesundes Körpergewicht bei Kindern und Jugendlichen

Aktualisierung der wissenschaftlichen Grundlagen. (28 Seiten)

Zuckerflyer

Zucker: weniger ist mehr

Zuckerflyer in 12 Sprachen.

Zuckerflyer

Zucker: weniger ist mehr

Webversion (2 Seiten).

PAPRICA Broschüren

Bewegungstipps für Kinder - 0 bis 9 Monate

Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern in 11 Sprachen.

PAPRICA Broschüren

Bewegungstipps für Kinder - 9 bis 18 Monate

Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern in 11 Sprachen.

PAPRICA Broschüren

Bewegungstipps für Kinder - 4 bis 6 Jahre

Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern in 11 Sprachen.

PAPRICA Broschüren

Bewegungstipps für Kinder - 18 Monate bis 2,5 Jahre

Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern in 11 Sprachen.

PAPRICA Broschüren

Bewegungstipps für Kinder - 2,5 bis 4 Jahre

Bewegungstipps für Kinder mit den Eltern in 11 Sprachen.

Broschüre

Ernährung im 1. Lebensjahr

Orientierungshilfe für den Übergang von reinen Milchmahlzeiten zur Familienkost. In 13 Sprachen.

Broschüre

Ernährung im 2. und 3. Lebensjahr

Orientierungshilfe für das Essen am Familientisch. In 13 Sprachen.

Merkblatt Lebensmittelpyramide

In 9 Sprachen.

Merkblatt Ernährungsscheibe

In 14 Sprachen.

Znüniblatt A4

Tipps für ausgewogene Znüni und Zvieri in 13 Sprachen

Webversion. (2 Seiten).

Tipps für gesunde Znüni und Zvieri

Albanisch, deutsch, französisch, englisch, italienisch, portugiesisch, serbokroatisch, spanisch und türkisch

Gesundheitsförderung im Alter

Bfu-Fachdokumentation Training zur Sturzprävention

Evaluation Projekt Klemon

Evaluation Klemon. Schlussbericht

Evaluation der Vermittlung von Ernährungs- und Bewegungskompetenzen im Schulalltag

Evaluation der Vermittlung von Ernährungs- und Bewegungskompetenzen im Schulalltag - Forschungsbericht

Evaluation Tanzangebot roundabout

Evaluation von roundabout - ein Tanzangebot für Mäd-chen und junge Frauen. Analyse der Wirksamkeit, Prozesse und Strukturen im Hinblick auf Gesundheitsförderung und Stärkung von Lebenskompetenzen

Evaluationsbericht Projekt Youp'là bouge - Zusammenfassung

Zusammenfassung des Evaluationsberichtes zum Projekt "Youp’là bouge"

Bericht

Süssgetränke versus Wasser

Süssgetränke versus Wasser. Grundlagen zum Süssgetränke- und Wasserkonsum

Evaluation action d - Synthesebericht zur Evaluation 2008-2010

Evaluation action d. Synthesebericht zur Evaluation 2008–2010 (Phase 3)

Bericht BMI-Monitoring 2008-2009 Städte und Kantone

Monitoring der Gewichtsdaten von Kindern und Jugendlichen in den Kantonen Graubünden, Wallis, Jura, Genf und Basel-Stadt sowie den Städten Freiburg, Bern und Zürich. Auswertung der Daten des Schuljahres 2008/2009. Resultate aus einem von Gesundheitsförderung Schweiz unterstützten Projekt. Schlussbericht August 2010

Bevölkerungsbefragungen Ernährung Bewegung Körpergewicht 2006 und 2009

Ernährung, Bewegung und Körpergewicht: Wissen, Einstellung und Wahrnehmung der Schweizer Bevölkerung. Ergebnisse der Bevölkerungsbefragungen von 2006 und 2009

Bevölkerungsbefragungen Ernährung Bewegung Körpergewicht 2006 und 2009 - Zusammenfassung

Ernährung, Bewegung und Körpergewicht: Wissen, Einstellung und Wahrneh-mung der Schweizer Bevölkerung. Kurzbericht zu den Ergebnissen der Bevölkerungsbefragungen von 2006 und 2009

Bericht BMI-Monitoring 2008-2009 - Zusammenfassung

Monitoring der Gewichtsdaten der schulärztlichen Dienste der Städte Basel, Bern und Zürich. Vergleichende Auswertung der Daten des Schuljahres 2008/2009. Zusammenfassung eines von Gesundheitsförderung Schweiz unterstützten Projekts

Bericht BMI-Monitoring 2008-2009

Monitoring der Gewichtsdaten der schulärztlichen Dienste der Städte Basel, Bern und Zürich. Auswertung der Daten des Schuljahres 2008/2009. Hauptbericht. Resultate aus einem von Gesundheitsförderung Schweiz unterstützten Projekt. Definitive Version März 2010

Aktualisierung der oekonomischen Literatur zum Kernthema Gesundes Körpergewicht

Aktualisierung der ökonomischen Literatur zum Kernthema „Gesundes Körpergewicht“. Update 2009

Gesundes Körpergewicht in Schweizer Print-Medien 2006 bis 2009

Gesundes Körpergewicht in Schweizer Print-Medien 2006 bis 2009. Fragen und Antworten

Bewegung und Ernährung an Schweizer Schulen

Ergebnisse einer landesweiten Befragung von Schulleitungen im kantonalen Vergleich und im Vergleich mit dem Fürstentum Liechtenstein

Evaluation Plakatkampagne Gesundes Körpergewicht 2009

Evaluation der Plakatkampagne Gesundes Körpergewicht 2009 der Gesundheitsförderung Schweiz. Ergebnisse zur Reichweite und Wahrnehmung der Plakate

Bevölkerungsbefragungen Ernährung, Körperbewegung und Körpergewicht

Ernährung, Körperbewegung und Körpergewicht - Einstellungen und Wahrnehmungen der Schweizer Bevölkerung. Ausführlicher Bericht über die Ergebnisse einer Befragung (Nullmessung) vor Beginn einer Kampagne der Gesundheitsförderung Schweiz