Offices, Change & Health

Gesundheitsförderliche Büroräume und
Workplace Change Management

Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass die Büroraumumgebung einen beträchtlichen Einfluss auf die psychische Gesundheit von Mitarbeitenden hat. In den letzten Jahren haben sich zudem offene und flexible Büroraumkonzepte rasant verbreitet. Daher unterstützen wir Betriebe bei der gesundheitsförderlichen Gestaltung ihrer Büroräume und dem damit einhergehenden Veränderungsprozess. Mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis entwickeln wir einen Leitfaden mit Empfehlungen und unterstützende Tools.

Weniger Stress für Mitarbeitende dank optimierten Büroarbeitsplätzen und gesundheitsförderlichem Veränderungsprozess

Der Büroraum wurde bisher meist nur unter Aspekten der Ergonomie in der Büroplanung und im betrieblichen Gesundheitsmanagement berücksichtigt. Neue Studien zeigen jedoch, dass der Einfluss der Büroräume auf die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden beträchtlich ist. Die optimale Gestaltung des Büroarbeitsplatzes sowie des damit einhergehenden Veränderungsprozesses ist umso bedeutender, als Unternehmen heute immer häufiger mit den Folgen der modernen Arbeitswelt – insbesondere mit Phänomenen wie Stress und Burnout – konfrontiert werden.

Leitfaden und Tools für die gesundheitsförderliche Gestaltung

Wir unterstützen Unternehmen, den Einfluss der Büroraumumgebung und des Veränderungsprozesses auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeitenden zu optimieren. Zu diesem Zweck erarbeiten wir mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis einen Leitfaden mit Empfehlungen und unterstützende Tools. Diese helfen insbesondere Büroplanern, Facility-Managern, Change-Managern und Personalverantwortlichen, gesundheitsförderliche Büroräume zu planen, umzusetzen und zu bewirtschaften. Um die optimale Nutzung der neuen Arbeitswelten zu fördern, erarbeiten wir auch Empfehlungen für Kompetenzen von Mitarbeitenden und Führungskräften. Der Leitfaden und die Instrumente werden den Unternehmen ab 2017 zur Verfügung stehen. Die Weiterbildungen sowie Arbeitspapiere sind bereits für Unternehmen und Interessierte zugänglich.

Entwicklung mit starken Partnern aus Wissenschaft und Praxis

Die Empfehlungen und Tools sollen die Bedürfnisse von Praktikern wie Büroraumplanern oder Facility- und Change-Managern berücksichtigen und gleichermassen wissenschaftlichen Standards genügen. Deshalb entwickeln wir sie mit starken Partnern aus Wissenschaft und Praxis und testen sie in den Betrieben der Forschungspartner.

Umsetzungspartner:

Forschungspartner:

Forschungspartner aus der Wirtschaft:

Unser Projekt wird mitfinanziert durch die Kommission für Technologie und Innovation (KTI). Die Projektnummer lautet 17491.1 PFES-ES.