Ä Halle wo's fägt

«Ä Halle wo’s fägt» verwandelt Turnhallen an Sonntagvormittagen zwischen den Herbst- und Frühlingsferien in einen Spielplatz für Kinder im Alter von 0 bis 6 Jahren und deren Eltern. Schweizweit wird «Ä Halle wo’s fägt» aktuell in 69 Hallen angeboten.

Angebot

  • Bewegungsförderung: Die natürliche Freude der Kinder an Bewegung wird früh gefördert, da Bewegung sowohl die körperliche als auch psychische Gesundheit positiv beeinflusst.
  • Treffpunkt für Familien: «Ä Halle wo’s fägt» ermöglicht den Aufbau und die Stärkung sozialer Kontakte unter Familien.
  • Förderung von Freiwilligenarbeit: Die Standortleitung sowie Hallenbetreuung wird durch starken Einbezug von freiwillig engagierten Personen aus der Gemeinde sichergestellt.
  • Empowerment: An jährlich stattfindenden Weiterbildungen eignen sich die Standortleitenden alle Kompetenzen an, um «Ä Halle wo’s fägt» in hoher Eigenverantwortung umzusetzen.
  • Vernetzung: Auf kommunaler und kantonaler Ebene wird die Zusammenarbeit mit weiteren Organisationen angestrebt (z. B. Frauen-, Eltern- oder Turnverein, Schule, Gemeinde, kantonale Ämter).

Verbreitung

  • Kantone BE, BL, LU, OW, SO, SZ, ZH

Weitere Informationen

www.chindaktiv.ch