Ziele und Zielgruppen

Unsere Vision ist, den Anteil der Bevölkerung mit einem gesunden Körpergewicht und gesunder Psyche zu erhöhen. Kinder und Jugendliche, ältere Menschen sowie deren Angehörige stehen in unserem Fokus.

Ziele

Für die kantonalen Aktionsprogramme haben wir nationale Leitziele formuliert. Sie beziehen sich auf das materielle und soziale Umfeld, sowie auf personale Ressourcen und Verhalten. Die Kantone orientieren sich mit ihren Aktionsprogrammen an den nationalen Leitzielen und passen diese auf die kantonalen Gegebenheiten an.

Zielgruppen

Unsere Aktivitäten in den vier Modulen orientieren sich am Lebensphasenmodell und beziehen sich auf Kinder und Jugendliche sowie ältere Menschen. Dieser Ansatz gewinnt immer mehr an Bedeutung und wird beispielsweise auch in der UNO-Strategie für nachhaltige Entwicklung «Agenda 2030», im Rahmenkonzept der WHO Europa «Gesundheit 2020» oder in der gleichnamigen gesundheitspolitischen Strategie des Bundesrats berücksichtigt. Der Begriff der Lebensphasen verweist auf definierte Altersabschnitte im Lebenslauf sowie auf spezifische Übergangsphasen.

Zielgruppe Kinder und Jugendliche

Die Zielgruppe Kinder und Jugendliche umfasst die Lebensphasen von -9 Monaten (Schwangerschaft) bis zum 20. Lebensjahr. Des Weiteren sollen auch wichtige Bezugspersonen, wie z.B. Eltern und Lehrpersonen einbezogen werden

Zielgruppe ältere Menschen

Die Zielgruppe ältere Menschen umfasst Personen im Pensionsalter, die zuhause leben und allenfalls ambulant gepflegt und unterstützt werden. Des Weiteren können auch wichtige Bezugspersonen wie z.B. pflegende Angehörige einbezogen werden.

Personen im Erwerbsalter werden als Bezugspersonen eingebunden, sind jedoch nicht direkt als Zielgruppe in den kantonalen Aktionsprogrammen vorgesehen. Sie werden über Massnahmen im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement abgeholt.