Studie SWiNG

Im Projekt SWiNG zeigten wir, inwiefern sich Stressprävention und Gesundheitsförderung im Betrieb lohnen. Dies einerseits für die Mitarbeitenden und andererseits für die Betriebe selbst.

Zusammen mit dem Schweizerischen Versicherungsverband haben wir das Projekt 2008 initiiert. In acht Pilotbetrieben mit insgesamt über 5'000 Mitarbeitenden setzten wir bis 2011 ein Programm zur Stressprävention und betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) um. Spezialisierte Beratungsunternehmen und etablierte wissenschaftliche Institute haben uns dabei unterstützt.

Das im Rahmen von SWiNG entwickelte Stressanalyse-Instrument S-Tool bieten wir allen interessierten Betrieben zur Nutzung an.

Downloads

Links