Trainings für BGM-Beratende

Wir entwickeln mit Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft Angebote für betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). Diese dienen Organisationen, gesundheitsförderliche Arbeitsbedingungen zu schaffen. Zur Begleitung der Organisationen und für die Anwendung ihrer BGM-Instrumente bilden wir Beratende aus.

►Trainings für BGM-Beratende 2018


Einzelne Trainingsmodule

Unsere Trainingsmodule können einzeln absolviert werden:

Dieses Training vermittelt Basiswissen, Argumente und Methoden für externe Beratende des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Sie erhalten ein repräsentatives Bild, wie BGM in Betrieben in der Schweiz heute umgesetzt wird. Sie wissen, welche Schritte für den Aufbau und die Systematisierung eines BGM für ein Unternehmen nötig sind. Des Weiteren erhalten Sie einen Überblick über sämtliche Angebote Friendly Work Space.

Weitere Informationen

  

Das Hauptmodul Friendly Work Space 1 vermittelt, wie Sie Unternehmen beim Aufbau von systematischem BGM mittels Friendly Work Space begleiten können. Anhand der Schweizer Qualitätsstandards für BGM lernen Sie den BGM-Reifegrad von Unternehmen einzuschätzen und mithilfe einer Standortbestimmung Handlungsempfehlungen abzuleiten. Ein Einblick in das FWS Self-Assessment erlaubt es Ihnen, Unternehmen bei der Vorbereitung bis zum Assessment für das Qualitätslabel Friendly Work Space weiter zu unterstützen.       

Im Anschluss an das Hauptmodul Friendly Work Space Teil 1 erhalten die Teilnehmenden eine Transferaufgabe. Im Hauptmodul Friendly Work Space 2 werden die Herausforderungen und Schwierigkeiten bei der Umsetzung einer Standortbestimmung diskutiert und es werden gemeinsam Lösungsansätze ausgearbeitet.

Weitere Informationen

 

FWS Job-Stress-Analysis ist ein validiertes Befragungsinstrument, welches mit wenig Aufwand einen detaillierten Überblick über Belastungsfaktoren, Ressourcen und das Befinden von Mitarbeitenden gibt. In diesem Training erhalten Sie Instruktionen zur Anwendung dieses Instrumentes. Damit Sie Organisationen frühzeitig auf Risikofaktoren hinweisen können. Und dadurch die Mitarbeitenden Ihrer Kunden langfristig gesund und leistungsfähig erhalten. Als Transferaufgabe wenden Sie das Instrument an und lernen im Teil 2, Ergebnisse richtig zu lesen und zu interpretieren, um daraus wirkungsvolle Massnahmen abzuleiten.

Weitere Informationen

  

Dieses Training ermöglicht Ihnen, deutlich zu machen, welchen Beitrag BGM an die Erreichung der Unternehmensziele leistet. Danach können Sie die Vorstellungen Ihrer Kunden, was mit BGM erreicht werden soll, mittels eines verständlichen Modells darstellen. Sie lernen, plausible Wirkungsketten zu erstellen und Erfolge frühzeitig und differenziert darzulegen. Sie können belegen, welche BGM-Massnahmen und -Projekte die gewünschten Effekte erzielen und Sie erkennen, wo sich positive Veränderungen bei den Mitarbeitenden zeigen.

Weitere Informationen

  

Dieser Expertenzirkel ist speziell für bereits akkreditierte Beratende von Gesundheitsförderung Schweiz konzipiert. Sie erhalten Ideen und Umsetzungsbeispiele aus der Beratungspraxis, wie Sie Ihre Kunden beim Aufbau von BGM oder auf dem Weg zum Label Friendly Work Space beraten können. Bei dieser Gelegenheit können Sie sich mit anderen Expertinnen und Experten zu Ihren Herausforderungen in der Praxis austauschen. Informationen zu Neuerungen rund ums Label Friendly Work Space, aktuelle Trends und Argumentarien runden den Zirkel ab. Mindestens ein Expertenzirkel muss alle 3 Jahre besucht werden, um die Akkreditierung beizubehalten.

Weitere Informationen

  

Dieser Expertenzirkel ist speziell für bereits akkreditierte Beratende konzipiert. Sie erhalten Updates und Informationen zu Neuerungen bei Friendly Work Space (FWS) Job-Stress-Analysis und tauschen sich mit anderen Expertinnen und Experten über Erfolgsfaktoren aus. Sie erhalten Antworten auf Fragen wie auch Argumentarien für den Einsatz von FWS Job-Stress-Analysis bei Ihren Kunden. Anhand von Fallbeispielen vertiefen Sie das Interpretieren von Ergebnissen und Ableiten von Massnahmen. Mindestens ein Expertenzirkel muss alle 3 Jahre besucht werden, um die Akkreditierung beizubehalten.

Weitere Informationen

  


Akkreditierung Label Friendly Work Space und FWS Job-Stress-Analysis

Absolvieren Sie bestimmte Modul-Kombinationen und lassen Sie sich als Beraterin/Berater für das Label Friendly Work Space und/oder FWS Job-Stress-Analysis akkreditieren. Akkreditierte Beratende profitieren von einer engen Zusammenarbeit mit uns. Sie werden im Online-Verzeichnis auf unserer Website aufgeführt und erhalten die Möglichkeit, im Co-Branding zu kommunizieren.

Weitere Informationen