Kleinkindbereich

Im Projekt Miapas fördern wir zusammen mit nationalen Partnern die Gesundheit von Kleinkindern: Einerseits erarbeiten und verbreiten wir gemeinsame Grundlagen, Empfehlungen und Botschaften für im Kleinkindbereich tätige Fachleute. Andererseits sensibilisieren wir politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger für die Wichtigkeit der Gesundheitsförderung im Kleinkindalter.

Zielgruppen und Ziele

Das Projekt Miapas dauert in einer ersten Phase bis Ende 2016 und soll Folgendes bewirken:

  • Im Kleinkindbereich tätige Fachleute verwenden einheitliche Grundlagen, Empfehlungen und Botschaften zu Ernährung und Bewegung während Schwangerschaft, Stillzeit und Kleinkindalter.
  • Politische Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger sind für die Wichtigkeit der Gesundheitsförderung im Kleinkindbereich sensibilisiert.

Massnahmen

Unsere Partner

Folgende Verbände und Organisationen arbeiten im Rahmen des Projekts Miapas mit uns zusammen:

Das Projekt Miapas findet zudem in Koordination mit dem Integrationsdialog «Aufwachsen: Gesund ins Leben starten» der Tripartiten Agglomerationskonferenz (TAK) statt. Federführend in diesem Dialog sind die Konferenz der Kantonsregierungen (KdK), das Bundesamt für Gesundheit (BAG) und das Staatssekretariat für Migration (SEM).